DUISBURG-ESSEN LIBRARY

Duisburg-Essen case story
Lyngsoe Library

Jutta Kleinfeld, Dez. Digitale Bibliothek / Baureferat, Universitätsbibliothek, Universität Duisburg-Essen.

„Auf den Lyngsoe Service ist nicht nur bei Neukauf, sondern auch bei Um-, Ab- und Wiederaufbauten Verlass.“

Jutta Kleinfeld, Duisburg-Essen

Dr. Andreas Sprick,Dezernent Benutzung, Universitätsbibliothek, Universität Duisburg-Essen.

„Rückgabestationen von Lyngsoe Systems setzen wir seit 2014 ein. Die damaligen Erwartungen an das System haben sich bestätigt. Das Konzept der Ergo Carts bewährt sich jeden Tag aufs Neue.“

Andreas Sprick Duisburg Essen

CASE: UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DUISBURG-ESSEN

EIN RÜCKGABESYSTEM MIT STAPELBÜCHERWAGEN ANSTELLE VON STANDARD-BINS

HERAUSFORDERUNG

In der UB Duisburg-Essen wurde über einen längeren Zeitraum im gesamten Erdgeschoss eine Bausanierung in mehreren Bauabschnitten durchgeführt. Betroffen in 2018 war auch der Bereich, in dem der Lyngsoe Rückgabeautomat aufgestellt war und der deshalb abgebaut werden musste. Durch Lyngsoe Techniker wurden die Rückgabeautomaten samt die Sortieranlage mit den ergonomischen tapelbücherwagen Ergo Carts ab- und am temporäreren Standort wieder aufgebaut. Nach dem Abbau gab es die Möglichkeit, den Rückgabeautomaten einzulagern oder an anderer bereits sanierter Stelle im Erdgeschoss für eine Interimszeit wieder aufzubauen. Die Mitarbeiter sprachen sich einhellig für den Wiederaufbau und die Nutzung des Rückgabeautomaten auch während der Umbauphase aus.

LÖSUNG

Eine provisorische Leichtbauwand wurde in einem bereits sanierten Bereich im Benutzungsbereich der UB errichtet, der auch während des Umbaus von den Bibliotheksnutzern erreichbar war. Durch Lyngsoe Techniker wurde der Rückgabeautomat
ab- und am temporären Standort wieder aufgebaut. Nach Beendigung des Umbaus erfolgte ein weiterer Abbau der Anlage sowie der Umzug und Wiederaufbau am endgültigen Standort.
Beim Wiederaufbau wurde die Ausrichtung der Einwurfschächte geändert. Diese waren vorher im rechten Winkel über Eck angeordnet waren, um Benutzerschlangen zu entzerren. Da die erwarteten Benutzerschlagen aufgrund der gut ausgelegten Anlage nicht eintraten, wurde die Anordnung der Einwurfschächte überdacht und geändert. Sie befinden sich nun gut sichtbar nebeneinander.

VORTEILE
  • Obwohl sich der Lyngsoe Rückgabeautomat während
    des Umbaus inmitten der Baustelle befand
    und somit starker Staubbelastung ausgesetzt war,
    gab es keine technisch bedingten Ausfallzeiten.
  • Die Planung des Ab- und Aufbaus wurde seitens
    Lyngsoe durch ein engagiertes Team unterstützt
    und flexibel an die Bauplanung der UB angepasst.
  • Die vor Ort eingesetzten Techniker arbeiteten effizient
    und genau.
ERGEBNIS

So konnten auch während der Dauer des Umbaus Studierende die entliehenen Bücher in der gewohnten Form zurückgeben. Mitarbeiter mussten auch in den strapaziösen Umbauphasen nicht auf die Vorteile der ergonomischen Stapelbücherwagen verzichten.

ÜBER DIE BIBLIOTHEK

Die Universitätsbibliothek Duisburg-Essen entstand im Jahr 2003 infolge der Fusion der  Universitäten Duisburg und Essen durch den Zusammenschluss der Bibliotheken der beiden Vorgängereinrichtungen. Sie ist mit ihren 6 Fachbibliotheken für die Literatur- und Informationsversorgung von ca. 5.800 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
und ca. 43.000 Studierenden der UDE zuständig, wird aber auch stark genutzt von Angehörigen
benachbarter Hochschulen sowie von den Bürgerinnen und Bürgern der Region. Die Bibliothek verfügt über einen Bestand von ca. 2,5 Mio. Bänden. 2,2 Mio. Bibliotheksbesuche pro Jahr ühren neben der starken Nutzung als Lernort zu 580.000 Ausleihen im Jahr.

Logo Duisburg Essen Bibliothek